Hallo

Viel Spass auf meiner persönlichen Homepage. Ich bin ein Information Architect aus der Schweiz und nebenbei auch noch am Gleitschirmfliegen, Mountainbiken ... und noch vieles mehr.

Die letzten Jahre in Bildern:

Micro Log: 22.12.2011 22:54: Dune paragliding Iquique, Chile ... ältere Einträge

 

1111

Email Adressen verschleiern

Emails sollten nie als Text oder Mailto-Link auf Webseiten veröffentlicht werden, da die Gefahr auf diese Weise von Spam zugemüllt zu werden einfach viel zu gross ist. Die sicherste Methode ist, nur Email-Formulare zu benutzen, aber leider gibt es auch immer wieder Gründe, dass man dann doch die Email anzeigen muss. Was also tun? Eine Methode die oft benutzt wird, ist die Adresse in einer Art "Vorlese Sprache" anzugeben. Ein Beispiel:

info at meinedomain dot com

Aber Spam Bots sind mitlerweilen schlau genug um auch solche Adressen zu erkennen, also auch keine gute Lösung. Aber wir benutzen ja CoreNeo und da gibt es ein CoreMarkup, dass die Emails besser verschleiert. Das CoreMarkup sieht wie folgt aus:

[[ core.system: obfuscate, email, info@meinedomain.com ]]

Das Resultat sieht dann für den Besucher wie eine normale Email-Adresse aus, erst wenn man den Quelltext der Seite anschaut erkennt man wie stark die Adresse eigentlich verschleiert wurde:

info@meinedomain.com

Natürlich bietet auch diese Methode keine hunderprozentige Sicherheit, aber für die meisten Spam Bots sollte sie genügen.

Zum abgeben von Kommentaren müssen Sie sich zuerst registrieren.